Eingetragen von vh am 18.02.2015

Minden. Gegen 15:15 Uhr wurde der DRK Ortsverein Barkhausen Porta Westfalica e.V. durch die Leitstelle Minden, wegen einer 1000-Kilo-Bombe an der Schachtschleuse in Minden, die am Mittwochmorgen bei Bauarbeiten entdeckt wurde, alarmiert. Hierbei wurde zunächst der Bereitstellungsraum Kanzlers Weide angefahren. Im Einsatz waren aus unserem Ortsverein insgesamt 16 Einsatzkräfte und zwei unserer Rettungswagen, der Gerätewagen Sanitätsdienst und ein Betreuungs-Kombi.

Einsatzkräfte und Fahrzeuge fanden Einsatz bei der Evakuierung und der Versorgung der Betroffenen an der Anlaufstelle für Betroffene (Kampa-Halle Minden), wo 250 Betroffene und 14 liegende Personen versorgt wurden.

Bedingt durch den Bombenfund mussten mehr als 3000 betroffenen Personen evakuiert werden. Der Einsatz konnte ohne weitere Zwischenfälle am Donnerstagmorgen (19.02.15) gegen 1:20 Uhr beendet werden nachdem die besagte Bombe gegen 23.25 Uhr erfolgreich durch einen Feuerwerker entschärft werden konnte.

Eingesetzte Fahrzeuge:

RK POW13 RTW 2 (Rettungswagen)

RK POW13 RTW 3 (Rettungswagen)

MI EE02 GW-San (Gerätewagen Sanitätsdienst)

KAT BDT03 BtKombi (Betreuungs-Kombi)