Eingetragen von vh am 16.05.2015

Düsseldorf. Bei einer „Massenanfall von Verletzten“ – Übung (kurz: MANV-Übung) in Düsseldorf waren wir mit zwei unserer Rettungswagen und Helferbesatzungen vor Ort. Zusammen mit dem DRK Ortsverein Lahde e.V. und Rettungskräfte aus der Rhein-Ruhr-Region, sowie Baden-Württemberg und Teilnehmern eines Notarztkurs des DRK-Düsseldorf konnten wir im Zuge der Abschlussübung des Notarztkurses den Ernstfall üben.

Nachgestellt wurde ein umfangreiches Einsatzszenario bei dem ein Frontalzusammenstoß von zwei Linienbussen mit mehreren verletzten Personen simuliert wurde.

Hierbei wurden in zwei aufeinander folgenden Übungswellen die Alarmierung, die Koordination vor Ort von Feuerwehr, SEG und weiteren Rettungsmitteln durch OrgL RD und LNA, bis hin zur Übergabe der Patienten im Schockraum geübt.

Weitere Informationen und Einsatzbilder:

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.929481887094345.1073741864.327891390586734&type=3

Eingesetzte Fahrzeuge:

RK POW13 RTW 1

RK POW13 RTW 3

6