Eingetragen von vh am 15.02.2016

Porta Westfalica Barkhausen. Am 16.01. und 17.01.2016 sowie am 13.02. und 14.02.2016 fand die jährliche 30-stündige Pflichtfortbildung nach Rettungsgesetz NRW (RettG NRW) §5 Abs.4 für Einsatzkräfte im Rettungsdienst im DRK-Ortsverein Barkhausen e.V. statt.

An den beiden Wochenenden fanden sich jeweils 25 Teilnehmer aus den DRK-Ortsvereinen Barkhausen, Petershagen und Dankersen zusammen.

Themenschwerpunkte waren die intensive Auseinandersetzung mit dem ABCDE-Schema bei Notfallpatienten, nach Vorgaben des ärztlichen Leiters Rettungsdienst, in diversen Fallbeispielen und Simulationstraining, Digitalfunk BOS, Re-Zertifizierung Reanimation, Neuerung im Katastrophenschutz (Dönges Airshelter VII), sowie Neuerungen im Rettungsdienst des Kreises Minden-Lübbecke.

Des Weiteren wurde im Rahmen der Fortbildung die alljährliche Kraftfahrerbelehrung, Unterweisung im Infektionsschutzgesetz und die Jahresunterweisungen nach Medizinproduktegesetz (MPG) durchgeführt.