Eingetragen von vh am 11.06.2017

Am vergangenen Donnerstag (8.06.17) hatten die Grundschülerinnen und Grundschüler, der 1. und 2. Klassen, der Grundschule Dankersen, die Gelegenheit einen Rettungswagen, mal ganz genau, unter die Lupe zu nehmen.

In Zusammenarbeit mit dem DRK-Ortsverein Dankersen e.V., stellte der DRK-Ortsverein Barkhausen e.V. einen seiner Rettungswagen, an der Grundschule, vor.

In Kleingruppen erklärte Jochen van Loh, Rotkreuzleiter DRK-Ortsverein Barkhausen e.V. , unter Beisein von Heinz Bartels, Vorsitzender DRK-Ortsvereins Dankersen e.V., wofür ein Rettungswagen eigentlich da ist und wofür EKG, Beatmung, Stethoskop und Co. genutzt werden.

Alle Schülerinnen und Schüler waren sehr interessiert und hatten ganz viele, tolle Fragen. Erklärt wurden unter anderem, wofür der Fingerclip, mit dem roten Licht, verwendet wird, oder warum man im Rettungswagen in einem Bett liegt. Wieso das Bett hoch und runter gefahren werden kann. Und wieso man dieses,  sogar aus dem Rettungswagen schieben kann.
Zum Schluss durften die Grundschülerinnen und Grundschüler dann nochmal das Blaulicht und das Martinshorn ausprobieren.

Die beiden DRK-Ortsvereine setzen sich für eine frühe Aufklärung und Sensibilisierung, zu den Themen Deutsches Rotes Kreuz, Erste Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen, sowie Katastrophenschutz, in der Bevölkerung ein.

Eingesetzte Rettungsmittel:
RK POW13 RTW3