Eingetragen von vh am 06.08.2018

Vom 03. August bis 05. August 2018 fand das Festivalkult Umsonst und Draussen in Porta Westfalica-Veltheim statt. Für die traditionelle Großveranstaltung wurde der DRK-Ortsverein Barkhausen e.V. angefordert, um die sanitäts- und rettungsdienstliche Versorgung, auf und um das Festivalgelände, sicherzustellen.

Erwartet wurden während der drei Festivaltage bis zu 20 000 Festivalgäste. Im Schichtsystem (Tag, Nacht) waren zu den Spitzenzeiten Freitag- und Samstagnacht 25 ehrenamtliche Einsatzkräfte im Einsatz. Insgesamt waren über 100 ehrenamtliche Einsatzkräfte am Sanitätswachdienst beteiligt. Der Sanitätswachdienst wurde von Freitag, 13 Uhr, bis Sonntag, 20 Uhr durchgeführt.

Am Sanitätsstandort wurden zwei strukturierte Patientenablagen mit SG30-Zelten geschaffen, um die Erstversorgung von Patienten durchzuführen. Geleitet wurden die Einsätze auf dem Festival, durch den Einsatzleitwagen 1 des DRK-Ortsverein Barkhausen e.V. Die Transportkoordination fand in Zusammenarbeit mit der Kreisleitstelle Minden-Lübbecke statt.

Für die Notfallversorgung standen ein Notfallkrankenwagen, drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug am Standort zur Verfügung. Für die Erstversorgung bei Großschadenslagen wurde zusätzlich der Gerätewagen-Sanität vorgehalten. Am Sanitätsstandort wurden Patienten durch einen zusätzlichen Arzt, oder Notarzt gesichtet und versorgt.

Während des Festivalwochenendes kam es häufig zu kleineren, ambulanten Versorgungen bei Hautblasen, Insektenstichen, Schürfwunden etc. Hitze-Notfälle häuften sich, bedingt durch das Wetter mit Temperaturen bis zu 36°C.  Hierbei kam es unter anderem zu etlichen Notfalltransporten in lokale Krankenhäuser.

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Kollegen des DRK, der Polizei, Feuerwehr und Kreisleitstelle Minden-Lübbecke, DLRG, Ordnungsamt und den Sicherheitsdienst für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Danke an den Veranstalter Umsonst & Draussen Kultur e.V. Vlotho und alle ehrenamtlichen Helfer des Festivals.

Ein besonderer Dank geht an die Festivalgäste, die uns aufmerksam, kooperativ und verständnisvoll während des Festivals in unserer Arbeit unterstützt haben.

Eingesetzte Rettungsmittel:

RK POW13 ELW1 1
RK POW 13 NEF 2
RK POW 13 RTW 1
RK POW 13 RTW 2
RK POW 13 RTW 3
MI EE02 KTW-B
MI EE02 GW-San
KAT BDT03 BtKombi
KAT MI EE02 Btlkw 01
RK POW13 UHS 1