Die Rotkreuzgemeinschaft Barkhausen legt viel Wert auf eine umfassende Ausbildung. Der Ortsverein bildet in gemütlicher Atmospäre, in den eigenen Räumlichkeiten, durch erfahrene Ausbilder aus dem Rettungsdienst und aus weiteren Bereichen aus. Für die Ausbildung und Übungen bieten unseren Räumlichkeiten  für ca. 50 Personen Platz. . Hierfür stehen neben diverse Präsentationsmedien, wie Beamer, Tageslichtprojektor, Flipchart und Laptop auch diverse Unterrichtsmedien zur spezifischen medizinischen Ausbildung zur Verfügung:

 

  • CPR-Trainer Erwachsene
  • CPR-Trainer Baby/Kinder
  • Anatomie-Modell
  • Ganzkörpert-Skelett

uvm.

Damit die Ausbildung einen einheitlichen Qualitätsstandard hat, und einen einheitlichen zeitlichen Ablauf, haben wir im Jahr 2008 eine Dienstanweisung für die Ausbildung verabschiedet. 2014 haben wir diese überarbeitet & angepasst.

 

Dienstanweisung Ausbildung - DRK-Orstverein Barkhausen e.V.

 

Hier ist u.a. folgendes geregelt:

Jede Rotkreuzlerin/ jeder Rotkreuzler absolviert in den ersten 3 Jahren folgende Ausbildungen:

  • Erste-Hilfe- Kurs & Rotkreuz-Einführungsseminar
  • Sanitäter-Ausbildung mit Prüfung (entfällt, wenn höhere Qualifikation vorhanden)
  • Rettungshelfer mit Prüfung
  • Helfergrundausbildung Einsatz
  • Helfergrundausbildung Betreuungsdienst
  • Helfergrundausbildung Technik & Sicherheit
  • Sprechfunklehrgang inklusive Digitalfunk

Natürlich sind dies Kurse für unsere Teilnehmer kostenfrei. Auch werden die Ausbildungen über das Jahr verteilt angeboten, und man kann sich aussuchen wann man den Lehrgang macht, je nach Arbeitsplatzsituation bzw. familiärer Situation.

 

Jährliche Pflichtfortbildung

 

Im Januar & Februar findet die jährliche 30-stündige Fortbildung nach §5 Abs.5 RettG NRW statt. Die Themen der Fertbildung werden vorher von unserer Rotkreuzgemeinschaft festgelegt, bzw. nach Notwendigkeit ausgewählt. Hier finden auch die Re-Zertifizierungen im Bereich der Cardio-Pulmonalen-Reanimation (Herz-Lungen-Wiederbelebung) für Erwachsene und Kinder statt. Desweitern findet hierbei die jährliche MPG-Einweisung und Kraftfahrerbelehrung statt.