Nach der Gefährdungsanalyse für den Bereich der Desinfektion, haben wir uns entschieden, folgende Vorgaben zu machen, um den Mitarbeiter optimal vor Schäden zu schützen.

  1. DRK- Einsatzbekleidung- optimaler Schutz nach UVV
  2. Schutzbrille- Schutz vor verspritzen von Flüssigkeiten; hier: Desinfektionsmittel kann in die Augen gelangen
  3. Schutzhandschuhe- Chemikalienschutzhandschuhe sind widerstandsfähig, reißfest und sind beständig gegen die verwendten Desinfektionsmittel. Hier werden die Handschuhe nach Gebrauch desinfiziert (mit Flächendesinfektionsmittel) und anschließend getrocknet. damit ist der Übertragungsweg zwischen den Helfern minimiert. Auch werden die Handschuhe umgeschlagen, das beim desinfizieren, z.B. der Decke über dem Kopf, kein Desinfektionsmittel den Arm herunterlaufen kann.
  4. Einmal-Schürze- Schutz der Arbeitsbekleidung (Einsatzbekleidung) vor verspritzten Desinfektionsmittel und Schutz der Bekleidung gegen Verschmutzungen